September, 10.45 Uhr: Das erste Mal seit der Wiedervereinigung fand am Donnerstag ein bundesweiter Warntag statt. Deshalb hier eine Übersicht der vier Apps Nina, Katwarn, Biwapp und Warnwetter. : Katwarn, Nina, Biwapp: Warn-Apps – wie gut sind sie bei Katastrophen und Gewittern? Deshalb hier eine Übersicht der vier Apps Nina, Katwarn, Biwapp und Warnwetter. UPDATE: BIWAPP ist an MoWaS angebunden. Ebenso erhalten Sie Bevölkerungsschutz-Warnungen der Behörden aus den Warnsystemen BIWAPP und KATWARN. Die BIWAPP App ist ab sofort an das MoWaS angebunden!! BIWAPP (Akronym für Bürger Info- & Warn-App) ist das regionale Warn- und Informationssystem vieler Kommunen in Deutschland. KATWARN, NINA und BIWAPP: Einheitliche Katastrophen-Warnungen. 42 Kommentare 42. Somit werden alle in NINA veröffentlichen MoWaS Meldungen auch in BIWAPP und KATWARN dargestellt. Unwetter, Großbrände, Schulausfall: Warn-Apps informieren ihre Nutzer über ganz unterschiedliche Ereignisse bis hin zur richtigen Katastrophe. In der KATWARN-App werden nun ebenso wie in der Notfall Information und Nachrichten App (NINA) und in BIWAPP auch die Warnungen des Modularen Warnsystems (MoWaS) des Bundes angezeigt. Nina. Artikel auf Twitter teilen. Grundsätzlich ist der Bedarf für Warn-Apps da. Nina. Update vom 11. Doch bislang sind sie nur eingeschränkt sinnvoll. Alle drei tauschen seit Februar 2019 untereinander Nachrichten aus. Mittels Sirenen, dem Radio und Fernsehen sowie den bekannten Warn-Apps NINA, Katwarn und Biwapp sollten die Menschen gleichzeitig um 11 Uhr Warnmeldungen empfangen. Die Warn-App Nina wurde vom BBK entwickelt. Es dient Städten und Landkreisen dazu, ihre Bürger über das Smartphone vor akuten Gefahren, Risiken und örtlichen Einschränkungen zu warnen. Alarm bei Notfällen und Katastrophen: KatWarn, NINA, BIWAPP und WarnWetter. Alle Warnungen in einer App: Mit der Warn-App NINA empfangen Sie alle Warnmeldungen, die Bund, Länder und Gemeinden über das Modulare Warnsystem herausgeben. An der Entwicklung waren Feuerwehren und Katastrophenschützer beteiligt. Die Warn-App Nina wurde vom BBK entwickelt. 18.7.2017 - 13:19, Pauline Sickmann Artikel auf Facebook teilen. Drei Gründe, die Warn-App NINA zu nutzen: 1. Nina, Katwarn und Co - Vier Warn-Apps im Vergleich. In Deutschland sind derzeit drei etablierte Warn-Apps am Start: Nina, Katwarn und Biwapp. Das stellt natürlich eine enorme Verbesserung der App dar!