Seit einigen Monaten steigt die Zahl der Asylbewerber aus Marokko und Algerien in Deutschland deutlich an. Die absoluten Zahlen sind gering. Laut einer Auswertung auf Statista.de leben aktuell gerade ca. Das erste Migrationsland ist Frankreich, wo etwa 11.310.00 Marokkaner leben. Abgeschoben werden konnte er bislang nicht, weil Marokko ihn nicht aufnimmt. Allein im Dezember wanderten 5300 Algerier und Marokkaner nach Deutschland ein, mehr als im gesamten Jahr 2014. Die meisten dürften aus Wirtschaftsgründen fliehen - und haben keine Chance auf … 72.500 Marokkaner in Deutschland. Die Zahl der marokkanischen Einwanderer im Ausland hat sich in den letzten dreißig Jahren mehr als verdoppelt. Nimmt man die Medienpräsenz in den letzten Monaten zugrunde, könnte man vermuten, dass eine hohe Zahl an Marokkaner in Deutschland leben. Bei dem Ergebnis dieser Statistik wurde festgestellt, dass die große Mehrheit (85%) der marokkanischen Einwanderer sich in Europa aufhalten. Für Deutschland sind die aktuellen Zahlen nicht weniger überraschend. Schließlich gibt es kein Dokument, das beweist, dass er Marokkaner ist. Etwa zehn Prozent der Marokkaner und Algerier bekamen in den vergangenen Monaten in Deutschland Asyl.