Doch können uns andere wirklich eine Antwort auf die schwierigen Fragen des eigenen Lebens geben oder braucht es doch eine Einkehr. Die philosophischen Theorien befassen sich mit Liebe daher auch aus verschiedenen Perspektiven. Über Liebe zu schreiben ist immer eine Gratwanderung hart am Abgrund zum gefühligen Kitsch. Sokrates war der Meinung, dass wir durch unsere Fragen zu Erkenntnis kommen. Welches sind die besten philosophischen Bücher? Finden Sie alle Beiträge auf dem Portal Philosophie.ch, welche auf Call for Papers verweisen. Alle kostenlos zum Download! Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Gibt es klare Kriterien, die Liebe notwendigerweise aufweist? Auch ihr Liebesexperiment bestätigte: Die 36 Fragen funktionieren tatsächlich – mehr dazu lest ihr hier … Liebesboost für Paare. Und stimmt es tatsächlich, dass Liebe blind macht? Da sie nicht einfach gelegentlich stattfindet oder sich auf gewisse Situationen reduzieren lässt, da sie eine Wechselseitigkeit bedingt und die Emotionen – und z.T. Wie es der St. Galler Philosophieprofessor Dieter Thomä zusammenfasst, geht es beim philosophischen Nachdenken über die Liebe immer um zweierlei: Die Wichtigkeit, welche die Liebe, höchstwahrscheinlich für jede und jeden von uns, im eigenen Leben inne hat, sollte uns dazu motivieren, sich dieser Komplexität gedanklich zu stellen. Doch die Liebe ist viel mehr, sie ist, wie im Artikel schon angedeutet, ein sehr komplexer Prozess, der sich nicht immer auf nur eine Person beschränkt. Dieter Thomä, Analytische Philosophie der Liebe, Mentis Verlag Paderborn 2000, S. 8. Achtung: Einige unserer Liebesfragen haben es echt in sich. Die Variante der Vereinigung, welche sich auf Aristoteles zurückführen lässt, besagt, dass Liebe im Bedürfnis besteht, eine Vereinigung zu einem «Wir» einzugehen.Einige Philosoph(innen) erklären diese Vereinigung mit den deckungsgleichen Interessen, Sorgen oder Angelegenheiten der Partner. Wissenschaftliche Artikel kostenlos lesen, ganz ohne mühseligen Gang in die Bibliothek - "Open-Acces" macht genau das möglich. Was ist Wahrheit und wie kann ich ein gutes und gelungenes Leben führen? Romantische Übertreibung?Wenn Liebe jedoch «gerechtfertigt» sein kann, zwingt sich die Frage der Ersetzbarkeit der geliebten Person auf: Würde jemand genau über dieselben Eigenschaften verfügen, müsste die Liebe auch dieser Person gegenüber empfunden werden und untereinander wären die zwei Personen somit austauschbar. Demnächst auch mit Hinweisen zu philosophischen Praxen und Café Philos. Philosophische Fragen. Beginnend mit der kindlichen Liebe den Eltern und Geschwistern gegenüber, über die „erste grosse Liebe“, hin zu meist langjährigen Beziehungen oder einer Ehe, die besteht, „bis der Tod euch scheide“. Information about the services of Philosophie.ch for researchers, Alles für Philosophieinteressierte: Logik, Wissen, Wissenschaften / Kinder hinterfragen alles. Philosophische Praxis als Überwindung der Angst! Erfahren Sie mehr zu den philosophischen Vereinen in der Schweiz. Denn erst im ausgehenden 18. Woher komme ich? Obschon dieser Prozess bis in die heutigen Tage dauert und noch nicht abgeschlossen ist, hat er schon jetzt die Form von modernen Liebesbeziehungen stark geprägt. 11. Plant lieber ein wenig Zeit dafür ein u Philosophie l art de communiquer. Hier finden Sie Weiterbildungsangebote und Kurse im ausseruniversitären Bereich. Zu lieben kann, muss aber nicht glücklich machen: Cynthia ist glücklich, Werther ist es nicht. 15. Was ist Freiheit für euch? Testmonials von Philosophinnen und Philosophen im Berufsleben. Erfahren Sie noch mehr zum Thema auf dem interaktiven Blog! 24. Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Education. 13. Denn die Uniprofessorin Mandy Len Catron testete den Fragenkatalog im Selbstversuch und schrieb in diesem Artikel in der New York Times über ihre Erfolge. Und das ist auch gut so. Vielleicht lassen sich auf diese Art und Weise sogar neue Erklärungen zu einem der ältesten Phänomene der Menschheit gewinnen. So lässt sich einerseits Liebe als Emotion beschreiben und als evaluative und motivationale Antwort auf ein Objekt. Philosophie littéraire. Ist es leichter zu lieben oder geliebt zu werden? Aktuelle Stellenangebote für Philosophinnen und Philosophen. Warum fragst Du nach Sinn? Einzelne fokussieren in zwischenmenschlichen Beziehungen auf ein gegenseitiges Gefühl der Geborgenheit, andere verlangen in einer glücklichen Liebesbeziehung vor allem nach Passion und Leidenschaft. Philosophie ist eine Kunst und Kunst ist Liebe. Wenn jemand beispielsweise starke Veränderungen durchgemacht hat – und diejenigen Züge seiner Persönlichkeit verloren hat, welche den oder die Geliebte stets angezogen haben –, ist es intuitiv gut vorstellbar, dass sich der oder die Geliebte frisch in jemanden verliebt, der diese Persönlichkeitsmerkmale hat. Ungewollte Schwangerschaft – was tun? Wie nähert sich die Philosophie der Liebe, wenn sie doch eine so äusserst individuelle Angelegenheit ist? Gibt es ungerechtfertigte, irrationale oder unmoralische Liebe? Ist die Parteilichkeit, welche die Liebe hervorbringt, moralisch wirklich unproblematisch? Das aktuelle Werk „Liebe – eine kleine Philosophie“ ist soeben im Zürcher Diogenes-Verlag erscheinen, hat 176 Seiten und kostet 19,90 Euro (E-Book: 17,99 Euro). Das bedeutet, dass Liebe als Wertschätzung einer Person für ihre spezifischen Qualitäten verstanden werden kann. Andererseits kann Liebe aber auch als Wille, Vereinigung oder Wert gedeutet werden. So ganz unabhängig von Werten ist Liebe auch nicht: Nur weil Maria Mark in der Vergangenheit geliebt hat, heisst das nicht, dass sie ihn mit Sicherheit auch in Zukunft lieben wird. Erfahren Sie mehr zum kostenlosen Onlinelernkurs Ethik. Kaum ein Mensch durchläuft sein Leben, ohne früher oder später von jenen Gefühlen gebeutelt zu werden, welche als Liebe bezeichnet werden. Wissenschaftliche Artikel kostenlos lesen, ganz ohne mühseligen Gang in die Bibliothek - "Open-Acces" macht genau das möglich. Warum Philosophie studieren? Geht es in der Liebe um eine (besondere) Beziehung zwischen Menschen: Nachzudenken ist also über die Hinwendung zum Anderen, die Art, wie man sich ein Bild von ihm macht, die Erwartungen und Risiken, die bei Beziehungen zwischen Menschen überhaupt auf dem Spiel sind, und über den Stellenwert der Liebe für die Moral.“ (1).