Bitte geben Sie den SMS-Code in das untenstehende Feld ein. Okt. Die Meinungsforschenden weisen jedoch darauf hin, dass sich die Situation seit dem vergangenen Jahr dramatisch verändert hat: Der Ausbruch der Covid-Pandemie habe auch die Sorgen der Wählerinnen und Wähler grundlegend verändert. ... November 2020 durchgeführt. Im Gegensatz dazu kann die andere Gewinnerin von 2019 (+3.2 Prozentpunkte), die GLP, aktuell sogar weitere zwei Prozentpunkte zulegen. 29.11.2020 Bei der Anhängerschaft der rechten SVP gelten die Hauptsorgen dagegen weiterhin der Einwanderung und den Ausländerinnen und Ausländern. Die Rekrutierung der Befragten fand einerseits über die Webportale von SRG SSR, andererseits via Online-Panel von sotomo statt. Aug. 2019 publiziert Die Pandemie wird heute von der grossen Mehrheit der Befragten (61%) als die wichtigste Herausforderung für die Schweiz wahrgenommen. Bitte prüfen Sie Ihr E-Mail-Postfach. Das zeigt das neuste SRG-Wahlbarometer. Mit einem SRF-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SRF App zu erfassen. Dieser Inhalt wurde am 24. Gemäss Michael Hermann ist das normal: «Es ist sehr typisch, dass es eine Weile dauert, bis sich eine veränderte Problemwahrnehmung auf die Parteisympathien auswirkt.» Wenn aber mit Covid-19 weiterhin vor allem Wirtschaftsthemen wichtig bleiben, sei damit zu rechnen, dass Parteien mit ausgewiesener Wirtschaftskompetenz profitieren würden. März 1990 Der Stichprobenfehler, wie er für Zufallsstichproben berechnet wird, lässt sich nicht direkt auf gewichtete opt-in Umfragen übertragen. Wir haben den Code zum Passwort neusetzen nicht erkannt. So wird zum Beispiel Zuwanderung nur noch von 16 Prozent als wichtige Herausforderung genannt (Vorjahr 26 Prozent), gute Beziehungen zur EU gar nur noch von 13 Prozent (Vorjahr 34 Prozent). Das Coronavirus ist in allen drei Sprachregionen der Schweiz dasjenige Thema, das die Wählerinnen und Wähler am meisten beschäftigt. Bitte versuchen Sie es erneut oder kontaktieren Sie unseren Kundendienst. Jan. 2020 Aug. 2019 publiziert, Dieser Inhalt wurde am 03. Das Aktivierungs-E-Mail wurde versendet. Dieser Inhalt wurde am 13. Stadt St.Gallen . Okt. Da sich die Teilnehmenden der Umfrage selber rekrutieren (opt-in), ist die Zusammensetzung der Stichprobe nicht repräsentativ für die Grundgesamtheit. 24. Mit rund 59 % war die Stimmbeteiligung ausserordentlich hoch. Um Missbrauch zu verhindern, wird die Funktion blockiert. Die SVP bleibt nach Wählerstärken zwar die klar stärkste Kraft, gerät aber leicht in Rücklage und verliert weitere 1.5 Prozentpunkte gegenüber den Wahlen 2019. 09. Jan. 2020 publiziert Wollen Sie Ihren Account wirklich deaktivieren? Okt. Trotz bürgerlicher Mehrheit: SVP hat Erwartungen nicht erfüllt. SRF Schweizer Radio und Fernsehen,Zweigniederlassung der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft, Die Klimakrise beschäftigt – trotz Corona. Damit Sie einen Kommentar erfassen können, bitten wir Sie, Ihre Mobilnummer zu bestätigen. Es ist ein technischer Fehler aufgetreten. Oktober und dem 2. Dieser Inhalt wurde am 11. Die Pandemie hat hier also klar zu starken Verschiebungen in der Problemwahrnehmung der Stimmberechtigten geführt. Warum verliert die SVP weiter, Herr Hermann? Definieren Sie ein neues Passwort für Ihren Account {* emailAddressData *}. Wenn Sie nach 10 Minuten kein E-Mail erhalten haben, prüfen Sie bitte Ihren SPAM Ordner und die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse. Praktisch alle anderen Themenfelder haben hingegen sehr deutlich an Dringlichkeit eingebüsst. Laden Sie den ganzen Bericht zum SRG SSR Wahlbarometer hier herunter (PDF). Ein Jahr nach den eidgenössischen Wahlen deutet im SRG-Wahlbarometer nichts auf eine Veränderung der Rangfolge der Parteien hin. Es werden räumliche (Wohnort), soziodemographische (Alter, Geschlecht, Bildung, Haushaltsform) und politische Gewichtungskriterien (Parteipräferenz) beigezogen. Die Schweiz hat ihr neues Parlament gewählt. «Die Mitte» statt CVP: Mitglieder wollen neuen Namen, SRF 4 News, 12.11.2020, 17.00 Uhr; srf/fulu. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich. (whoareyou) Dieser Inhalt wurde am 10. Oh Hoppla! Sie können Ihre Daten jederzeit in Ihrem Benutzerkonto einsehen. Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. März 1990 (18.03.2019) Über das Wahlgesetz der Wahl zur 10. Wenn Sie sich erneut für die Kommentarfunktion registrieren möchten, melden Sie sich bitte beim Kundendienst von SRF. Die Datenerhebung zur fünften Befragung des SRG Wahlbarometers wurde im Auftrag der SRG von der Forschungsstelle sotomo im Zuge der Erhebung zum 5. Aug. 2019 Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen am 13. Die SVP bleibt grösste Partei, aber der Abwärtstrend hält an. Sotomo stellt fest, dass ausschliesslich Themen, die in direktem oder indirektem Zusammenhang mit der Pandemie stehen, an Bedeutung gewonnen haben. Die Grundgesamtheit der Befragung bildet die stimm- und wahlberechtigte Bevölkerung der Schweiz ab 18 Jahren. Ich mag es, auf Leute zuzugehen. Sie sind angemeldet als Die Sorge um das Klima bleibt in der französisch- und deutschsprachigen Schweiz zweite Priorität. 11. Gemäss Politikwissenschaftler Michael Hermann dürfte der erneute Verlust der SVP darauf zurückzuführen sein, dass das Thema Zuwanderung selbst bei der SVP-Basis an Stellenwert verloren hat. SRG Corona-Monitor zwischen dem 23. 2019 publiziert, Dieser Inhalt wurde am 24. Okt. Der Angriff der Grünen Partei auf einen Bundesratssitz lief ins Leere: Die amtierenden Mitglieder der Regierung wurden problemlos wiedergewählt. 2019 publiziert, Dieser Inhalt wurde am 21. 2019 publiziert 2019 publiziert, Los Verdes Liberales seducen a más electores, Verdes liberais seduzem um eleitorado cada vez mais amplo, نتائج استطلاع رأي تظهر تقدم الخضر الليبراليين وتراجع حزب الشعب السويسري, Les Verts libéraux séduisent un électorat toujours plus large, Liberal Greens gain ground among Swiss voters, Зеленые либералы привлекают всё больше сторонников, I Verdi liberali seducono un elettorato sempre più ampio. Zwar habe die Coronakrise die Situation in der Schweiz erheblich verändert. Dieser Inhalt wurde am 26. So viele Kandidierende wie nie zuvor haben sich für den Nationalrat aufgestellt. In Deutschland sind es 49%, in Österreich, Frankreich und Italien zwischen 53% und 56%. Wahl des Grossen Gemeinderats . 2019 2019 publiziert, Dieser Inhalt wurde am 10. Diese Mobilnummer wird bereits verwendet. Die Wirtschaft und die Arbeitslosigkeit etwa werden von fast dreimal so vielen Befragten als wichtigste Herausforderung genannt, wie vor einem Jahr. Sep. 2019 publiziert, Dieser Inhalt wurde am 26. Wären jetzt Schweizer Parlamentswahlen, hiessen die Gewinner die Grünliberalen. Okt. Die Wählerinnen und Wähler von vier der sechs grössten Parteien der Schweiz sehen die Pandemie heute als Herausforderung Nummer eins. Zwischen dem 23. Der Linksruck bei den eidgenössischen Wahlen 2019, der als «grüne Welle» bezeichnet wurde und aus dem die Grünen sowie die GLP als Gewinner hervorgingen, war keine Momentaufnahme. Die aktuelle Wahlabsicht bestätigt weitgehend die Ergebnisse vom 20. Volkskammer der DDR am 18. 2019 Im Herbst könnte sich dies ändern. Bitte stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu. Ein Jahr nach den eidgenössischen Wahlen zeigen sich ins­ge­samt sta­bile Ver- hältnisse. Es ist ein Fehler aufgetreten. Erfasste Kommentare werden nicht gelöscht. Die SVP, die bei den Wahlen 3.8 Prozentpunkte verloren hat, verliert hingegen weitere 1.5 Prozentpunkte. 20. Startseite › Informieren › News › Börsen Ticker › SRG-Wahlbarometer: SVP bleibt in Rücklage und GLP legt zu SRG-Wahlbarometer: SVP bleibt in Rücklage und GLP legt zu Gemäss dem neusten, am Freitag veröffentlichten SRG-Wahlbarometer zeigt sich die Parteienlandschaft ein Jahr nach den eidgenössischen Wahlen stabil. Dieser Inhalt wurde am 20. Volkskammer der DDR am 18. 2019 In der Schweiz sind genau die Hälfte der Studierenden auf Tertiärstufe Frauen. Das zeigt das neuste SRG-Wahlbarometer. Die Abstimmung von 27.9.2020 hat mobilisiert. Dieser Inhalt wurde am 03. Frauen sind in der Schweizer Politik immer noch stark untervertreten. Damit wurde die Grüne Partei zur vierten politischen Kraft des Landes. Die Befragung erfolgte online.